Alle reden von Twitter (Stand Dez. 2009)!

Was hat es nun mit dem Twitter Phänomen auf sich! Im deutschsprachigen Raum noch relativ wenig verbreitet, twittern auf der restlichen Welt bereits viele Millionen Menschen und es werden täglich mehr! Über die ganzen Details des Twitterfiebers möchte ich hier nicht näher eingehen, da das ohnehin im Tagesgeschehen passiert.

Twitter als Kommunikationstool.

Der große Vorteil des Twitterns ist, dass man damit grenzenlos Informationen der ganzen Welt bereitstellen kann. Doch um dieses mächtige Werkzeug letztendlich wirtschaftlich nutzen zu können, bedarf es eines langwierigen Aufbaues des entsprechenden qualitativen Netzwerkes. Wenn Sie also schon einen Twitter Account haben, ihre ersten Twittererfahrungen gemacht haben und sich auch ehrgeizige Ziele gesteckt haben, dann kommt der Zeitpunkt, wo Sie nachdenken sollten gewisse Vorgänge zu automatisieren. Hierfür gibt es zahlreiche Tools im Internet. Sie werden auch schon die Erfahrung gemacht haben, dass Sie auch mit unzähligen Tools überhäuft werden im Internet, welche jeden Tag tausende Follower verspricht. Daher werde ich Ihnen hier immer wieder solche Tools vorstellen, die von uns implementiert und getestet wurden.

Twitteraccountverwaltungstools:

Derzeit habe ich neben Tweetspinner auch SocialOomph im Einsatz. Auch dieses Tool erlaubt eine sehr umfangreiche Accountverwaltung. Der Vorteil von SocialOombh liegt sicherlich darin, dass man (derzeit) unbegernzte Accounts verwalten kann, und auch andere, vorallem Facebook, Features nutzen kann. Bereits die Basisversion verfügt über viele Möglichkeiten. Besonders für Twitter Netzwerkverwalter ist auch die kostenpflichtige Profi Version interesant.

Tweetspinner: Nach zahlreichen Tests mit unterschiedlichen Programmen bin ich schließlich immer wieder auf dieses (kostenpflichtige) Tool zurückgekommen, da es sehr viele Einstellungsmöglichkeiten bietet. Nach ersten manuellen Erfahrungen im Bereich der Follower ist eine Accountverwaltung mit automatisierten Nachrichten und Follow sinnvoll um sich nicht über die Entwicklung des Netzwerkes zu viele Gedanken machen zu müssen und sich so mehr auf das inhaltliche Twittern zu konzentrieren. Auch halte ich das Preis- Leistungsverhalten für sehr moderat. Wie bei sehr vielen Tools ist es derzeit nur englischsprachig verfügbar.

Tools zur Nachrichtenverwaltung:

Hier gibt es ebenfalls sehr viele Lösungen, die zudem auch noch (derzeit meistens) kostenlos sind. Bei diesen Tools entscheidet in erster Linie die persönliche Präferenz und die Aufgabenstellung an das Werkzeug. Beispiele dafür sind:
Tweetdeck: Vorallem bei Mac Usern sehr beliebt.
HootSuite: Derzeit von mir im Einsatz, da es neben der Verwaltung verschiedener Twitteraccounts auch andere Soziale Netzwerke unterstützt und auch interessante Statistiken beinhaltet.

Wie baue ich mein Twitter Netzwerk auf?

Die schlechte Nachricht vorweg! Es ist definitiv, dass ein Netzwerk langsam wachsen muss. Das bedeutet, dass wenn Sie sich dafür entscheiden Twitter in Ihre Kommunikationsstrategie aufzunehmen, dass es ein langer Weg ist, bis Sie daraus einen Nutzen zeihen können!

Die gute Nachricht! Wenn Sie sich jetzt dazu entscheiden in diese Zukunftsform zu investieren, dann werden Sie gegenüber Ihren Mitbewerb einen entscheidenden Wettbewerbsvorteil haben, wenn „alle“ über Twitter Marketing betreiben wollen.

Interesse? Wir bieten selbstverständlich auch Unterstützung beim Aufbau und der Verwaltung Ihres Twitteraccounts!

Zuletzt aktualisiert am Donnerstag, den 27. Januar 2011 um 09:36 Uhr