Unternehmenskommunikation erfolgreich gestalten!

Die Unternehmenskommunikation stellt einen zentralen Erfolgsfaktor jedes Unternehmens dar. Egal wie groß das Unternehmen ist. Die Art wie Kommunikation stattfindet wirkt sich unmittelbar auf den Erfolg aus. Grundsätzlich kann man die Unternehmenskommunikation in eine externe und eine interne Kommunikation untergliedern.

Interne Unternehmenskommunikation als Führungs- und Steuerungsinstrument!

Die interne Kommunikation ist die Basis für eine gut funktionierende Firma oder Institution. Je besser und strukturierter der Kommunikationsfluss, desto reibungsloser und produktiver funktionieren die Geschäftsprozesse. Jedoch gilt es für Unternehmen diese Informationsflüsse im Auge zu behalten und immer wieder neu zu bewerten und im Bedarfsfall korrigierend einzuwirken. Auch hier handelt es sich um ein sehr komplexes Thema, da – wie überall wo Menschen miteinander interagieren – eine Vielzahl von Faktoren diese Kommunikation beeinflussen. So gilt es etwa bei der Betrachtung und Bewertung der Kommunikationsabläufe auch den informellen Kommunikationsfluss im Auge zu behalten, der häufig einen Stellenwert einnimmt der mehr Einfluss hat als die Kommunikationsflüsse die den offiziell definierten Weg nehmen. Bei außer Acht lassen dieser informellen Strukturen in der internen Unternehmenskommunikation entwickeln sich gerne unerwünschte Nebeneffekte (Mobbing; Informationsfilter zum Zwecke des Unabkömmlich machen einzelner Mitarbeiter usw.).

Externe Unternehmenskommunikation als Erfolgsfaktor!

Die externe Unternehmenskommunikation stellt demgegenüber die gesamte Kommunikation dar, die Außerhalb der Unternehmung stattfindet. Die Hauptträger dieser Kommunikation sind zumeist der Vertrieb, Marketing und die Geschäftsleitung. Bei genauerer Betrachtung und Analyse stellt man allerdings fest, dass jede einzelne Person – vom Geschäftsführer bis zur Reinigungskraft – im Unternehmen externe Kommunikation betreibt und so das Image des Unternehmens mit gestaltet, was sich bei kleineren Unternehmen oft deutlicher offenbart. Auch hier darf der Bereich der informellen Strukturen nicht unterschätzt werden, da diese oft sehr zum Imagetransport beitragen.

Unternehmenskommunikation umfasst alle Bereiche in einem erfolgreichen Unternehmen!

Auch hier gilt, analog zur internen Kommunikation, dass die Unternehmenskommunikation und deren Instrumente einer laufenden Beobachtung und fallweise einer Korrektur zu unterziehen sind

Zusammenfassend kann man sagen, dass die Unternehmenskommunikation zur Chefsache erklärt werden soll, da es eines der wichtigsten Steuerungsinstrumente ist.

©1998, Martin Scheibelhofer