Das Thema Preis ist ein omnipräsentes Reizthema. Wohl kein Mensch im Vertrieb läßt es kalt, wenn es im den Preis geht. Viele Verkäufer bekommen Herzrasen wenn man bei der Angebotseröffnung sich dem Preisthema nähert.  Woran liegt das?

Nun, beobachten wir uns einmal selbst! Wenn wir etwas wollen, wird geradezu automatisch versucht, das gewünschte Produkt noch etwas billiger zu bekommen. Ein vollkommen verständliches Verhalten, wie ich meine. Daher ein Appell an alle Verkäufer da draussen – vorausgesetzt der Verkäufer repräsentiert ein seriöses Unternehmen, das gediegene Leistungen zu einem vernünftigen Preis- Leistungsverhältnis bietet (alle Anderen bitte weiterklicken!): „Wenn sich das Verkaufsgespräch dem Preis nähert, sehen sie diesen Preis mit stolzten Augen, da sie ein leistungsfähiges Angebot erstellt haben, das jeden Cent wert ist!“ Weiterlesen

Vergessen Sie die alte Formel "Nicht geschimpft ist genug gelobt!"

Hier finden Sie die erfolgreichsten Social Media Sprüche der jeweiligen Woche anhand der meisten Shares und Likes in den unterschiedlichen sozialen Medien!

Bester Social Media Spruch der KW 19 2016:

Vergessen Sie die alte Formel „Nicht geschimpft ist genug gelobt!“

 

 

Google stellt neue Brille vor!

Mit dieser Brille trägt jeder einen kleinen Computer auf der Nase und kann überall und zu jeder Zeit über Sprachsteuerung die benötigten Informationen googlen… Man muss weder lesen noch schreiben können, da diese Fertigkeiten durch die Sprachsteuerung ersetzt werden!

 

Pinterest boomt mit unglaublichen Zuwachszahlen!

Für jene, die Pinterest (noch) nicht kennen, es handelt sich um eine Art soziales Netz, wo nur mehr Bilder geteilt werden und durch „folgen“ und „re-pinnen“ eine Collage aus eigenen Bildern und Bildern von Anderen entsteht – vollkommen ohne Buchstaben …

 

Auch in meinem beruflichen Tun merke ich zunehmend, dass schriftliche Inhalte immer weniger wahrgenommen werden und nur mehr mit auffälligen Bildern ein Feedback zu erreichen ist. Auch dabei scheint die Devise zu sein: „Auffallen um jeden Preis!“…

 

 

Was bedeutet diese Entwicklung in der Praxis? Sind die (funktionellen) Analphabeten auf dem Vormarsch und überrollen sie uns? Weiterlesen

Vergesst alle Marketingstrategien der letzten Jahre – der Trend 2012 ist Cross Label Marketing!

Cross Channel Marketing war der Hype zu Beginn des Web 2.0, um die klassischen Medien nicht ganz in die Vergessenheit zu drängen! Aber was bisher eher zufällig passierte und langsam konkrete Formen annimmt,  ist der Marketing Trend 2012.

 

Cross Label Marketing – der Marketingtrend 2012!
Bisher eher ein Zufallsprodukt, aber immer wieder höchst effizient – nur wurden die Erfolge solcher Kampagnen meist anderen Marketinginstrumenten zugeschrieben, da der Einsatz des Cross Label Marketings nicht als bewusstes Marketing Instrument eingesetzt worden ist.

Was sind die Vorteile des Cross Label Marketing?
Die bisherigen Kampagnen haben es eindrucksvoll gezeigt, dass Cross Label Marketing höchst effizient ist. Die Ursache dafür ist simpel! Die Markenbotschaften werden dadurch auf derart vielen Kanälen kommuniziert, dass das Cross Channel Marketing dabei eher blass aussieht.
Zielgenau treffsicher werden die Zielgruppen erreicht. Hinzu kommt, dass dadurch neue, kultverdächtige Synergien geschaffen werden, die sich eigendynamisch entwickeln können!

Cross Label Marketing auch für KMUs geeignet?
Dass das Cross Label Marketing derzeit nur von Konzernen praktiziert wird, sollte die kleinen und mittleren Unternehmen nicht unbedingt abschrecken, da bei genauer Betrachtung die Wirkungsmechanismen des Cross Label Marketings auch in kleinem Rahmen durchaus effizient sein können. Voraussetzung dafür ist eine durchdachte Strategie, mit wohlüberlegtem Label-Partner sowie einer aktiven Social Media Kultur der Beteiligten!